Stigma und Gesundheitsökonomie

Ziel dieses Teilprojektes ist es u.a., den Einfluss von Stigma auf Stresserleben, Lebensqualität, Einstellung zu Behandlung, Geheimhaltung/Offenlegung der Erkrankung sowie die Änderung von Stigma-Wahrnehmung und -Bewältigung in Reaktion auf sozialpsychiatrische Interventionen zu untersuchen.

 

Im Bereich der Gesundheitsökonomie interessiert uns insbesondere die Kosteneffizienz sozialpsychiatrischer Interventionen.

 

Das Forschungsprojekt ist inzwischen abgeschlossen. Weitere Publikationen folgen.